• Glasmosaik - Keramikmosaik - Kieselmosaik - Crystal Mosaikfliesen - Natursteinmosaik - Poolmosaik


    Willkommen bei Mosaikwelten - Spezialist für Mosaikfliesen

     

  • Glasmosaik - Keramikmosaik - Kieselmosaik - Crystal Mosaikfliesen - Natursteinmosaik - Poolmosaik


    Willkommen bei Mosaikwelten - Spezialist für Mosaikfliesen seit 17 Jahren

  • Glasmosaik - Keramikmosaik - Kieselmosaik - Crystal Mosaikfliesen - Natursteinmosaik - Poolmosaik


    Willkommen bei Mosaikwelten - Spezialist für Mosaikfliesen seit 17 Jahren

FAQ - Fragen zum Onlineshop / Mosaikarten / Abriebklassen u.a.

Onlineshop Mosaikfliesen24

 - Kann ich Farbmuster der Mosaikfliesen erhalten?

Ja, für jedes Mosaik im Onlineshop Mosaikfliesen 24.

So können Sie prüfen ?
- passt die Farbe der Mosaike zu meiner Ausstattung
- hat die Mosaikfliese die beschriebenen Eigenschaften
- kann der Fliesenleger dieses Mosaik verlegen
- welche Fugenfabe würde ich dazu nehmen
- welche Bodenfliese kann ich kombinieren
- passt die Farbe der großen Wandfliese

- Wie bestelle ich die Farbmuster?

Step 1

Wählen Sie auf der Übersichtsseite zu den Angeboten der verschiedenen Mosaikfliesen Ihr Mosaik aus. Klicken Sie dabei auf das Bild oder die darunter befindliche Bezeichung der Mosaikfliesen. Es öffnet sich die Detailseite.

Step 2

In der Informationsbox rechts vom Bild wird der Preis der Originalware angezeigt.  Daneben sehen Sie einen grauen Pfeil, mit dem Sie das Auswahlmenü öffnen.

Step 3

Klicken Sie nun auf FARBMUSTER und legen Sie Ihre Auswahl in den Warenkorb.

Die Farbmuster sind je nach Mosaik ca. 6 bis 12 cm groß und werden bei Bestellung aus einer Matte geschnitten. Der Versand erfolgt per Post zu Pauschalversandkosten.

- Liefern sie nur in Deutschland?

Im Bestellprozeß von Mosaikfliesen24.com können nur Lieferadressen in Deutschland berücksichtigt werden wegen Berechnung der Versandkosten.

- Können Sie auch in andere EU-Länder liefern?

Ja.
Wir liefern Mosaikfliesen auch nach Österreich und andere EU-Länder. Bestellungen in diese Länder können nicht direkt über den Onlineshop erfolgen.
Bitte teilen Sei uns Ihre Bedarfsmenge mit Lieferadresse mit für ein Angebot zu den Versandkosten. Mail:
shop@mosaikfliesen24.com.

 

 

Abriebklassen im Mosaik

Im Gegensatz zu unglasierten Mosaikfliesen, die eine harte und rutschsichere Oberflächeaufweisen, werden glasierte Mosaik Fliesen entsprechend ihrer Strapazierfähigkeit und Verwendungsmöglichkeiten in unterschiedliche Abriebklassen eingeteilt.

Klasse 1: Für Räume mit leichter Beanspruchung, z.B. den Barfuß- und Hausschuhbereichin Bädern und Schlafzimmern oder als Wandbelag.

Klasse 2: Für Räume mit mittlerer Beanspruchung, wie den allgemeinen Wohnbereich imWohn- und Esszimmer.

Klasse 3: Für Räume mit mittelstarker Beanspruchung, z.B. in Dielen, Fluren sowie aufTerrassen und Balkonen.

Klasse 4: Für Räume mit hoher Beanspruchung, z.B. in Hauseingängen, Küchen, Arbeits- und Wirtschaftsräumen.

Klasse 5: Für höchste Beanspruchung in allen Räumen und auf Flächen, die extrem belastet werden, wie z.B. Garagen, Industrielabore usw.

Bauchemie

Die Grundierung
Diese besteht aus einer Schicht, die geeignet ist, als Verbindung zwischen dem Untergrund und den auf den Grundanstrich aufgebrachten Anstrichschichten zu dienen. Sie kann auch noch besondere Aufgaben wie z.B. Bläueschutz erfüllen.

Fliesenkleber 
Ob in Küche, Bad oder Wohnzimmer – Glasmosaik-Fliesen an Wand oder Boden sind absolut "in". Die schönen Steine schenken durch ihre Transparenz dem Raum Behaglichkeit. Dabei ist es wichtig den richtigen Fliesenkleber zu benutzen. Damit am Ende nicht die Struktur oder Farbe durch die transparenten Fliesen scheint.

Fugenmörtel
Heut gibt es neben Grau und Weiß eine große Farbpalette von Intensiv- und Pastelltönen. Allerdings sind für Bodenfugen dunkle Farbtöne zu empfehlen, da sie gegen Schmutz unempfindlich sind. Sollten die Fliesenarbeiten dennoch unter Druck stehen, sollte man sich für einen schnell abbindenden Fugenmörtelentscheiden. Fliesen sind im Allgemein gegen vieleChemikalien beständig, nicht aber der zementhaltige Fugenmörtel. Sollte der Fliesenbelageventuell mit heißem Fett oder Chemikalien in Berührung kommen, ist ein Epoxid- Fugenmörtelzu empfehlen. Auch für Bad und Dusche werden im Fachhandel spezielle Fugenmörtel angeboten, die sich durch hohe Wasserabweisende Eigenschaftenauszeichnen. Letztlich ist zu beachten wie der Untergrund beschaffen ist auf dem der Fliesenbelag aufgebracht werden soll. Starre Untergründe bedürfen keines besonderen Fugenmörtels. Dagegen bewegliche Untergründe, wie zum Beispiel, Spannplatte, Gipskartonplatte oder Untergründe die verschiedenen Temperaturenausgesetzt sind, erfordern den Einsatz vonflexiblem Fugenmörtel. Für flexible Fugenmörtel stehen zwei Varianten zur Auswahl: Fugenmörtel, die mit Kunststoffpulvern flexibilisiert sind, und nicht- flexibilisierte Fugenmörtel, denen eine flüssige Kunststoffdispersion anstelle des Anmachwassers zugesetzt wird.

Reinigung & Pflege

Allgemeines

Im Vergleich zu anderen Bodenbelägen schneiden Keramische Fliesen in Sachen Reinigung und Pflege, hervorragen ab. Der überlegenste Produktvorteil liegt in der Nahezu unverwüstlichen Schönheit der Keramik-Fliese. Egal ob in privaten Wohnräumen oder in öffentlichen Gebäuden, Fliesen erfüllen in Puncto Design und Funktionalität die höchsten Ansprüche.   Eine Vorrausetzung für problemlose Reinigung sind alle unglasierten und glasierten Oberflächen von Fliesen.

Im Zweifelsfalle beachten Sie bitte die Herstellerangaben oder wenden sich an Ihren Fliesenfachbetrieb. Beim Einsatz spezieller Reinigungsmittel ist unbedingt die Gebrauchsanweisung des Herstellers zu beachten. Reinigungsmittel die Flusssäure oder deren Verbindung (Fluoride) enthalten, sollten auf keinen Fall verwendet werden, denn diese greifen keramische Oberflächen an. Bei geringer Verschmutzung können Fliesen im Privathaushalt mit etwas lauwarmen Wasser, und bei bedarf mit biologisch abbaubaren Reinigern gereinigt werden.Oberflächenbeschaffenheit  

Feinsteinzeug (poliert) soll schon nach der Endreinigung empfehlen viele Hersteller den sauberen Belag zu imprägnieren. Dadurch verbessert man die Pflegeleichtigkeit und das Feinsteinzeug wird unempfindlicher gegenüber Schmutz, Öl und gefärbten Flüssigkeiten.

Keramik Fliesen mit einer keramischen Versiegelung sind strapazierfähiger, ausgesprochen schutztunempfindlich und leicht zu reinigen.

Keramik Fliesen unglasiert müssen auch vorbeugend imprägniert werden. Einige Hersteller empfehlen diese schon vor dem Verfugen.Reinigung

Keramikmosaik ist wasser- und auch hitzefest, nutzen sich nicht ab und sind gegenüber Haushaltschemikalien widerstandfähig. Keramik lässt sich leicht reinigen. Der Reinigungsaufwand hängt mit der Nutzung und dem Grad der Rutschhemmung zusammen.

Es genügen oft Wasser mit einem Schuss handelsüblicher Pflegemittel. Beachten Sie bitte die Pflegehinweise der Hersteller.

Bei Glasmosaik können Sie die Grundreinigung z.B. mit dem salzsäurefreien Zementschleierentferner FILA Deterdek vornehmen. Für die tägliche Pflege eignet sich dann FILA Cleaner als Rückständeentferner und Universalreiniger. 

Sie können auch andere herkömmliche neutrale Reinigungsmittel jeden Fabrikats verwendet, die keine Wachse, Öle oder Säuren enthalten. Bitte beachten Sie dazu die Bedienungsanleitungen der einzelnen Hersteller. Es dürfen für die Reinigung des weiteren keine scharfkantigen, spitzen oder harten Gegenstände verwendet werden, da damit die Oberflächen des Glasmosaiks beschädigt werden.

Feinsteinzeug wird mit einer Imprägnierung Schmutz und Fleck unempfindlicher gemacht, dabei wird nicht die Farbe oder der Glanzeffekt des Feinsteinzeug verändert. Der Belag muss vor einer Imprägnierung vollständig trocken sein. Flächen aus Feinsteinzeug müssen auch wenn sie imprägniert sind feucht gewischt werden. Reiniger für Feinstein oder Filacleanermit warmen Wasser, reinigt uns schützt Ihr Feinsteinzeug in einem Arbeitsgang.

Natursteinflächen müssen regelmäßig feucht gewischt werden. Mit einem Glastilan im Wasser wird speziel Marmor gepflegt und greinigt. Zum Erhalt des Glanzes, gelegentlich, ein Schuß Glanzpflege mit in Wasser.

Hinweis: Keinesfalls Schmierseifen, Scheuermittel, säurehaltige Reiniger verwenden. Die Oberfläche von Marmor kann mit den falschen Mitteln verdorben werden.

papier- und netzgeklebtes Mosaik

Verlegeanleitung für Netz- und Paipergeklebtes Mosaik

Grundvorraussetzung: Die Wand muss sauber, fest, trocken und glatt sein.

  1. Tragen Sie eine Schicht geeigneten Fliesenklebers mit einem 3,5 mm Zahnspachtel gleichmäßig auf.
  2. Nehmen Sie die Mosaikmatte aus dem Karton und drücken Sie diese an die Wand. Entnehmen Sie das Mosaik immer aus verschiedenen Kartons um so ein unregelmäßiges Bild zu erhalten. Rollen Sie dabei die Matte langsam in den Kleber ab.
  3. Drücken Sie die Matte mit einem Gummibrett an die Wand (das Netz bleibt im Kleber) und ebnen Sie die Steinchen.   
  4. Wenn das Mosaik fest angeklebt ist, verfugen Sie mit einem Fugbrett und geeigneter Fugenmasse die Mosaikmatten.  
  5. Danach reinigen Sie Oberfläche  zuerst mit einem nassen Schwamm und anschließend mit einem trockenen Lappen.   
Wir empfehlen beim Verlegen und Verfugen, von Glasmosaik, einen weißen Marmor- oder Granitkleber und eine flexible Fugenmasse zu verwenden. Glasmosaik 20x20 hat eine leicht porige Oberfläche, in der beim Ausfugen Reste der Fugenmasse verbleiben. Diese rufen einen Schliereneffekt hervor. Das schliessen Sie aus, indem Sie sofort nach dem Verfugen das Mosaik gründlich reinigen. Sobald die Fugenmasse abgehärtet ist kann man auch mit einer weichen Bürste noch vorhandene Reste ausbürsten. Tonähnliche Fugenmasse reduziert ebenfalls diesen Effekt, während eine krasse Farbwahl von Fugenmasse und Mosaik diesen Effekt hervorhebt.

Bei der Verwendung von Glasmosaik im Dauernassbereich (Pool, Schwimmbad) ist unbedingt ein Mosaik mit vorderseitig Papier zu verwenden für den größten Haftzugswert.